Sandmännchen-Ausstellung_112018.jpg
Alles Neue auf einen BLICK.

Sandmännchen - Erlebnisausstellung

Das Sandmännchen und seine Freunde Pittiplatsch, Schnatterinchen, Moppi, Herr Fuchs und Frau Elster machen sich bald auf eine lange Reise nach Paderborn. Ab dem 19. November sind sie im SÜDRING-Center zu Gast. In vielen liebevoll arrangierten Szenarien kann man die verträumte Welt des Sandmännchens mit den geheimnisvollen und abenteuerlichen Geschichten nacherleben. Es ist beeindruckend, mit wie viel Fantasie Kinder dank des Sandmännchens seit Generationen zu Bett gebracht werden.

„Die Ausstellung war bereits vor gut zwei Jahren zu Gast im Center und ist bei den großen und kleinen Besuchern sehr gut angekommen“, so Center-Leiter Steffen Richert. „Jetzt freuen wir uns natürlich sehr, die Ausstellung im weihnachtlichen Look im SÜDRING begrüßen zu dürfen.“

Die große Ausstellung ist eine Hommage an eine Figur, die uns alle Träumen lässt. Als das Sandmännchen am 22. November 1959 erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen war, ahnte noch niemand, dass es einmal die langlebigste Kindersendung in Deutschland werden würde. Für Generationen von Kindern war und ist der Sandmann ein tägliches Ritual:  Er kommt stets zur gleichen Zeit, bringt eine Gute-Nacht-Geschichte (Abendgruß) und schickt die Kinder mit einer Prise Traumsand ins Land der Träume.

Das Sandmännchen ist Deutschlands erfolgreichster TV-Star. Seit fast 60 Jahren begeistern er und seine Freunde jeden Abend mehr als eine Million Kinder. Sein allabendliches Bestreben, Kindern zum Ausklang des Tages Harmonie, Ruhe und Geborgenheit zu vermitteln, hat sich in seiner mehr als sechs Jahrzehnten langen Tätigkeit als Traumsandstreuer ebenso wenig verändert, wie dem Anspruch, dass es in den Gute-Nacht-Geschichten humorvoll und nachdenklich, verträumt und engagiert zugeht.