LinnemannSouvenirs_072017.jpg
Alles Neue auf einen BLICK.

Ich mag meine Stadt: Souvenirs zu Libori

Ich mag meine Stadt! So oder ähnlich klingt es, wenn sich Menschen mit ihrer Stadt identifizieren. Gerade zum Libori-Fest kehren viele Menschen wieder in ihre Heimatstadt Paderborn zurück. Die faszinierende Mischung aus Tradition und kirchlichen Feierlichkeiten mit einem weltlichen Volksfest übt eine magische Anziehungskraft aus. Hier wird Geschichte lebendig, und die Kirmes auf dem Liboriberg, der Pottmarkt am Dom und viele kulturelle Höhepunkte laden zum Feiern ein.

Für alle, die sich ein Stück Heimat mitnehmen möchten: Hochwertige Erinnerungsstücke für (ehemalige) Paderborner/innen, Durchreisende und Urlauber gibt es bei Linnemann – Mehr als Bücher: liebevoll gestaltete Exklusivartikel wie Tassen, Frühstücksbrettchen, Mousepads oder Kühlschrank-Magnete - ein kleines Stück Ihrer Lieblingsstadt fürs eigene Heim, als Geschenk oder Mitbringsel für liebe Menschen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die „Candy cards“: Die Schokoladentäfelchen in der dekorativen Geschenk-Box sind mit Motiven von Paderborner Sehenswürdigkeiten veredelt und somit ein süßer Gruß aus Paderborn.

Oder wie wär’s mit ostwestfälischem Wortschatz? Für die Region Ostwestfalen mit seinen rund 2 Millionen Einwohnern und 56 Städten und Gemeinden ist etwas entstanden, das im wahrsten Sinne des Wortes den alten Sprachschatz und Redewendungen wieder lebendig macht. Typografisch originell, farbig, frisch und gut lesbar vermitteln die Wortschatz-Artikel Worte und Redewendungen, die jeder schon einmal gehört hat oder auch heute noch verwendet - eine ausgefallene Geschenkidee für alle Ostwestfalen und diejenigen, die sich dieser Region verbunden fühlen.

 

Soeben neu erschienen ist das Krimi-Debüt der Autorin Ludgera Vogt: In ihrem Buch „Libori-Lüge” trifft ein trocken-humoriges Ermittlerteam auf grotesken Todesfall. Der Kriminalroman spielt, wie der Titel erahnen lässt, während des Liborifestes in Paderborn, einem der größten und ältesten Volks-und Kirchenfeste Deutschlands. Die Autorin Ludgera Vogt, gebürtige Ostwestfälin, fängt die Stimmung und Atmosphäre treffend ein, der Leser spürt, dass ihr Westfalen und seine Bewohner sehr am Herz liegen. Souverän und immer mit einem Funken Humor leitet sie durch den Fall, der den Leser mitten hinein in ein traumatisches Geheimnis aus der Libori-Vergangenheit führt.